AUFBAUKURS FÜR BERUFE IM GESUNDHEITSWESEN 2018-08-21T07:02:26+00:00

MH KINAESTHETICS AUFBAUKURS FÜR BERUFE IM GESUNDHEITSWESEN

Der Aufbaukurs ist der zweite Bildungsschritt im MH Kinaesthetics Anwender-Programm für Pflegende/Betreuende.

Der Aufbaukurs für Berufe im Gesundheitswesen richtet sich an alle Fachpersonen und Mitarbeiter/innen in Gesundheitsberufen die nachweislich einen Kinaesthetics Grundkurs absolviert haben und hat einen Stundenumfang von 18-24 Stunden (je nach Wunsch der Einrichtung kann dieser mit einem Praxistag kombiniert werden).

Ich biete den Aufbaukurs als Inhouse Schulung für Pflegeeinrichtungen ( z. B. Krankenhäuser, Alten- und Pflegeheime, Tagespflege und ambulante Pflegedienste), Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen (z.B. Wohnheime, Wohnpflegeheime, Werkstätten, Tagesförderstätten), Alten-und Krankenpflegeschulen, Fachschulen für Heilerziehungspflege, Bildungseinrichtungen bzw. Bildungsträger oder als offenen Kurs, welcher unabhängig von einer Institution oder einem Bildungsträger stattfindet, an.

Bei Teilnahme eines MH Kinaesthetics Aufbaukurses erhalten Sie Fortbildungspunkte im Rahmen der: Registrierung beruflich Pflegender

Vom Grund- zum Aufbaukurs

Im Aufbaukurs steht die Bewegung von Pflegenden zusammen mit der Bewegung von Patienten/Bewohnern/Klienten im Vordergrund.

Im MH Kinaesthetics Grundkurs haben die Teilnehmer/innen gelernt, das Konzeptsystem als Werkzeug zu nutzen, dass sie die Bewegung eigener  Arbeitsaktivitäten sowie die Bewegung von typischen, aber problematischen Fortbewegungsaktivitäten, bei denen sie   Patienten/Bewohner/Klienten unterstützen, besser verstehen. Jetzt erweitern sie ihre Fähigkeiten.

Sie lernen, das Kinaesthetics Konzeptsystem als Analysewerkzeug anzuwenden, um die individuellen Bewegungsressourcen von Patienten/Bewohnern mit großen Bewegungsproblemen zu erkennen.Von besonderer Bedeutung sind hier das Verständnis von differenzierten Bewegungsebenen, deren mögliche Bewegung in den Extremitäten und zentralen Körperteilen sowie die Fähigkeit, diese effektiv in Aktivitäten einzusetzen.

Jede aktive, effektive Bewegung, gleich wie klein oder begrenzt, fördert Entwicklung und Gesundheit.
Das bedeutet, der gezielte Einsatz dieser Ressourcen ist für die Entwicklung und den Erhalt sowie für die Erweiterung der Gesundheit für Patienten/Bewohner/Klienten notwendig.

Um die Bewegungsressourcen in Aktivitäten zu integrieren, benötigt man ein Verständnis darüber, wie Menschen Bewegung lernen.

Im Aufbaukurs richten die Teilnehmer/innen daher ihre Achtung auf Kinaesthetics lernen.
Sie lernen die Eigenschaft des Kinaesthetics Lernmodells kennen und es als ein Werkzeug einzusetzen, um die individuellen Bewegungsressourcen – bei Patienten und Bewohnern mit begrenzten Bewegungsmöglichkeiten – in die Durchführung von täglichen Aktivitäten zu integrieren.

Was ist die Wirkung?
Der Aufbaukurs leitet einen Lernprozess an, um

  • zu lernen, das Kinaesthetics Konzeptraster als Analyse-, Dokumentations- und Reflexionsinstrument im Kontext Bewegungsressourcen zu verstehen und zu nutzen,

  • zu lernen, das MH Kinaesthetics Lernmodell als Werkzeug zu nutzen, dass individuelle Bewegungsressourcen und Fähigkeiten für spezifische Aktivitäten erkannt und für die Vereinfachung und Effektivität dieser Aktivität eingesetzt werden,

  • die eigene Bewegungssensibilität und Handlingfähigkeit zu erweitern, dass mit Patienten/Bewohnern individuelle gesundheits- und lernfördernde Lösungen schwieriger pflegerischer Aufgaben und alltäglicher Aktivitäten durch gemeinsame Bewegung entdeckt werden.

Menschen messen ihren Gesundheitsstatus und ihre Lebensqualität anhand ihrer Fähigkeit, Alltagsaktivitäten – z.B. essen, Kleiderwechsel, schlafen oder Fortbewegungsaktivitäten im Bett, vom Liegen zum Sitzen, sich aus dem Bett hinaus und hinein bewegen, vom Boden aufstehen sowie sich im freien Raum zu bewegen – selbstständig zu gestalten. Wenn Menschen mit begrenzten Bewegungsmöglichkeiten lernen, ihre individuellen Bewegungsressourcen für diese Aktivitäten zu erkennen und einzusetzen, verbessert sich ihre Gesundheit auf allen Ebenen.

Effektive Bewegung wirkt darüber hinaus positiv auf Atmung, Kreislauf, Verdauung und Lymphtransport aber auch auf die emotionale und geistige Ebene. Die eigene Bewegung ist der Schlüsselfaktor für Gesundheit und Lernen. Menschen mit Einschränkungen in ihren Bewegungsmöglichkeiten fühlen sich sicherer und sind motivierter, sich zu bewegen.

Das steigert ihre Lebensqualität.

Haben Sie Interesse an meinem Angebot? Dann freue ich mich über einen Anruf von Ihnen oder schreiben Sie mir eine eMail.

Pflegeexpertin für Menschen mit kognitiven Einschränkungen und Demenz · MH Kinaesthetics Trainerin · Pflegeberaterin · Pflegedienstleitung · Fachwirtin Alten- und Krankenpflege (IHK) · Fachreferentin · exam. Altenpflegerin